Theater GOBELIN
Tübingen

Zur Person

Janne Wagler & Das Theater GOBELIN
Mitglied im Landesverband Freier Theater Baden- Württemberg e. V.

Ein GOBELIN ist ein kostbar gewebter Wandteppich voller Bilder und Geschichten. Ein Mikrokosmos der menschlichen Zustände, Beziehungen, Abgründe, Gefühle, Sehnsüchte. Hier fühlt sich die Künstlerin zu Hause.
Sowohl als Schauspielerin als auch als Regisseurin erkundet Janne Wagler in dichten und packenden Inszenierungen das  Innenleben ihrer Figuren. Durch intensives, hautnahes Spiel lässt sie die inneren Prozesse und Entwicklungen sichtbar werden und hat damit das Publikum vielerorts begeistert.

Aufgewachsen in Chemnitz und Dresden, begann Janne Wagler ihre künstlerische Laufbahn als Schauspielelevin an den Landesbühnen Sachsen, Dresden und am Eduard von Winterstein- Theater Annaberg. In intensivem Schauspielunterricht bei unterschiedlichsten Lehrern hat sich die Künstlerin ihre Spieltechnik aufgebaut und weiterentwickelt.  Wie schon zu Beginn ihrer Theaterlaufbahn als Schauspielelevin, also im direkten  Einstieg auf der Bühne und im Theaterbetrieb von der "Pike auf", erwarb sich die Schauspielerin und Regisseurin ihr Handwerk vor allem in der Praxis. 
So z. B. von 2002/2003 kontinuierlich bis 2013 beim Theater PATATI PATATA, bei Theater Papilio, dem Generationentheater Zeitsprung am Landestheater Tübingen, und seit 2005 unter eigenem Namen. Hier hat sie bisher 5 Theatersolo-produktionen entwickelt und ist mit diesen  in ganz Deutschland erfolgreich unterwegs. Hinzu kommen spannende und sehr erfolgreiche Regieprojekte v. A. im Musiktheaterbereich, die vom Publikum begeistert aufgenommen wurden. (s.u.)
 
Ihr Solo „Camille Claudel. Bildhauerin“ wurde auf die großen Camille– Claudel- Ausstellungen in Apolda sowie der Kunsthalle Rostock eingeladen. Nach einer Übersetzung ins Französische (2011) spielt Janne Wagler dieses Stück nun auch erfolgreich in mehreren Städten in Südfrankreich.
Mit dem Märchen „Aschenputtel“ wendet sich die Künstlerin erstmals an ein kindliches Publikum.
Im Oktober 2014 hatte die erste Kooperation des Theaters GOBELIN mit dem Zimmertheater Tübingen Premiere: " La Celestina oder Tragikomödie von Calisto und Melibea" von Fernando de Rojas. 



Janne Wagler nahm  Tanzunterricht im Tango Argentino sowie Samba Afro-Brasil, 10 Jahre Geigenunterricht, Klavierunterricht sowie Schauspieltraining im Bereich der Commedia dell‘ Arte. 
Sie absolvierte eine Zusatzausbildung zur Theatertherapeutin an der Deutschen Gesellschaft für Theatertherapie in Berlin und arbeitet seit 2013 mit dieser Qualifikation u. A. in der U- Haft oder im Asylzentrum Tübingen.
 
Seit 2007 lässt die Künstlerin ihre vielfältigen Bühnenerfahrungen in Regietätigkeit einfließen und hat im Auftrag der Musikschulen Reutlingen und Rottenburg große Opernproduktionen sehr erfolgreich inszeniert.
 
2009 Die schöne Helena“ von J. Offenbach
2011 Die kleine Hexe“ von Veit Erdmann Abele (anlässlich des 40. Jahrestages der Reutlinger Musikschule
2011 Die Bremer Stadtmusikanten“ von I. Bredenbach
2012 Jesus Christ Superstar von A. L. Webber/ open -Air-Wiederaufnahme 2013
2013 Regisseurin beim Naturtheater Reutlingen ( Mein Freund Wicki) 
2012 „la Rapresentatione di Anima e di Corpo“ von Emilio Cavalieri, Marienkirche Reutlingen,  als Auftragswerk zum Auftakt des Renaissancefestivals 2012
Derzeit ist Janne Wagler Regisseurin und künstlerische Gesamtleitung des Theaterprojektes "Die Jüdin von Toledo" In Zusammenarbeit mit Asamblea Mediterranea  (www.asamblea-mediterranea.de)
PREMIERE 8. MAI 2015 Zehntscheuer Rottenburg.


Seit September 2013 steht die künstlerische Arbeit von Janne Wagler unter dem Namen des Theaters GOBELIN. Dieses ist Mitglied im Landesverband Freier Theater Baden- Württemberg.
Künstlerische Leitung ist die Schauspielerin und Regisseurin Janne Wagler. Für die jeweiligen Projekte wird ein Team von freien professionellen Künstlern herangezogen.


Kontakt:
theatergobelin@gmail.com

07071 9954 37
0172 7167269



 
Auf diesen Seiten finden Sie Informationen über unsere Arbeit auf der Bühne. Links zu Pressekritiken, aktuelle Termine und natürlich freuen wir uns auf Ihren Besuch bei unseren Vorstellungen!